Bio-Kürbiskernöl. Das grüne Gold für die Gesundheit

Hobbyköche und Feinschmecker sind in Mode. Sie achten besonders auf den Wohlfühlfaktor beim Kochen und Essen mit Freunden oder der Familie, wozu nicht nur ein schönes Ambiente beiträgt, sondern auch die Qualität der Produkte. Die heutige Marktwirtschaft ermöglicht es uns vielerlei Geschmäcker zu bedienen. Der Trend geht aber eindeutig in die Richtung der Verwendung heimischer Produkte. Ein gutes Beispiel für ein solches Wohlfühl-Produkt aus der unmittelbaren Umgebung ist das Kürbiskernöl. Das klassische Bio Kürbiskernöl stammt aus der Steiermark. Die Kürbiskerne werden im Mai in den Feldboden gesteckt und im Herbst werden die Kürbiskerne geerntet, das Fruchtfleisch der Kürbisse, welche bis 8 kg schwer werden, bleibt auf dem Feld als Dünger. Um einen Liter Öl herzustellen, benötigt man 2.5 kg der Kerne.

Die dunkelgrüne Farbe entsteht aus der Samenhülle und dem enthaltenen Karotin. Durch das Rösten bekommt das Öl seinen nussigen Geschmack. Die Lagerung des Öles ist im Kühlschrank und lichtgeschützt (dunkles Glas) empfehlenswert und so bis zu einem Jahr haltbar.
Das Bio Kürbiskernöl wird stets kalt verwendet, durch Erhitzen werden wichtig Inhaltsstoffe zerstört und der Geschmack wird bitter.

Kürbiskerne enthalten:
• 50%-65% hochwertiges, leicht verdauliches Fett, 35% hochwertiges, leicht verdauliches pflanzliches Eiweiß
• Vitamine A als Betakarotin, E (50 mg je 100ml), B1, B2, C, Niacin, Niacinäquivalent, B5 Pantothensäure, Pyroxin, Biotin
und Spurenelemente: Chlor, Eisen, Fluor, Jod, Kalium, Kalzium, Kupfer, Magnesium, Mangan, Natrium, Phosphor, Selen, Schwefel, Zink
• Fettsäuren: 9% gesättigte Fettsäuren, 34% einfach ungesättigte Fettsäuren, 55% zweifach ungesättigte Fettsäuren, 2% dreifach ungesättigte Fettsäuren. Das Kürbiskernöl enthält größere Mengen der essentiellen Fettsäuren Linol- und Linolensäure, welche zu den gesunden Omega 3 Fettsäuren gehören

Omega 3 Fettsäuren helfen nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen bei Blasenbeschwerden, Prostataleiden, bei Herz-Kreislaufproblemen sowie deren Erkrankungen wie erhöhtem Blutdruck, erhöhten Blutfettwerten, Arteriosklerose. Das dunkelgrüne, vollmundige Öl verführt mit nussigen Geschmack. Es wird nach alter Tradition hergestellt. Es begleitet den Wintersalat und lässt sich gut mit Früchten kombinieren. Ein schnell gemachtes Dessert ist Vanilleeis und Kürbiskernöl. Die Verbindung verspricht himmlisches.

Leave A Comment